Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Fragen zu Ausrüstung, Kurs und Tauchgangsplanung
Klausi
Beiträge: 4
Registriert: Di, 7. Apr 2020, 16:21
Tauchgänge: 50
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Monkey
Hat sich bedankt: 3 Mal

Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Klausi » Di, 7. Apr 2020, 16:29

Hallo!
Hätte da mal eine Frage, welches Sidemount kaufen sollte? Bin noch eher sehr neu zu dem Ganzen und habe nicht wirklich Ahnung, auf welche Dinge ich achten muss. Habe mich jetzt ein bisschen informiert und dabei ist mir aufgefallen, dass vor allem XDEEP benützt wird. Sind die jetzt noch immer so beliebt oder gibt es auch noch andere Hersteller?
Lg

Benutzeravatar
Joe
Beiträge: 39
Registriert: So, 9. Jul 2017, 9:01
Tauchgänge: 000
Ausbildung: SDI Sidemount
Sidemount-System: XDeep Tec
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Joe » Di, 7. Apr 2020, 16:38

Hi,

da wird dir jeder seins empfehlen das er selber taucht. Razorleute das Razor (Vorsicht- fast schon Sektenartig :-) ),Xdeepler das XDeep,Finnsubler das Finnsub usw.
Ich habe mich damals für ein XDeep entschieden weil es überall empfohlen wurde und es sehr wenig negatives darüber gab.
Auch wichtig das du einen Instructor hast der auf dem System auch ausbildet.Komm bitte nicht auf die Idee das es auch ohne Instructor / Kurs / Ausbildung klappt.
2 XDeep Tec, Faber 12er,Regler Apeks SM Set, Rofos 350 HD,LIGHT-FOR-ME Handlampe 2XML,OSTC Sport 2,Apeks RK3 HD,K01 Gloves, Rofos Titanium Gloves.

Klausi
Beiträge: 4
Registriert: Di, 7. Apr 2020, 16:21
Tauchgänge: 50
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Monkey
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Klausi » Di, 7. Apr 2020, 16:46

Ok danke! Dachte eigentlich, dass es nicht so viel anderes ist, als wenn ich mit einer Stage mit einem Wing tauche?

Thorsten Phangan
Beiträge: 54
Registriert: Sa, 20. Apr 2019, 5:35
Tauchgänge: 2128
Ausbildung: Padi OWSI/SSI OWI, div Specialties
Sidemount-System: Eigenbau UK-Style
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Thorsten Phangan » Di, 7. Apr 2020, 19:17

Also ich hatte auch mal so angefangen (Wing+Stage) als ich meinen Independentdiver (Solotaucher) gemacht hatte.

In Strömung ist das schon echt mühsam und auch beim positionieren für Makrofotos macht es nicht wirklich Spaß.

Irgendwann habe ich dann nach dem Tipp von einem anderen Tauchlehrer angefangen die Stage zu riggen wie einen Tank beim SM (war schon deutlich besser).

Aber das alles ist wirklich kein Vergleich zu Sidemounttauchen. Anfangs hatte ich mein Wing umgebaut, war ganz nett, aber vergiss es.

Bei der Auswahl von SM-Equipment würde ich erst mal einiges probieren, bevor ich mir eins zulege.

Ich persöhnlich tauche am liebsten einen Harness a la Sump UK mit einem umgebauten Wassersack der Schweizer Armee. Das Ganze im Golf von Thailand mit (meist) 2x 80qft

Wie schon von Kollegen beschrieben, versuch es nicht einfach alleine, denn das bringt eine Menge Frust und dauert lange bis Du die Sachen rausgefunden hast (glaub es mir, ich weiss es), die Dir in einem guten Kurs in 3-4 Tagen beigebracht werden (sofern Du einen guten Tauchlehrer hast)

Benutzeravatar
Alubuddel
Beiträge: 516
Registriert: Do, 4. Feb 2016, 19:10
Tauchgänge: 470
Ausbildung: PADI RD, NACD/NSS Full-Cave, SDI Solo & Sidemount, TDI Adv. Blender, IANTD AR Trimix
Sidemount-System: Razor 2
Wohnort: Suppingen auf der schwäbischen Alb
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Alubuddel » Di, 7. Apr 2020, 19:40

Hallo Klausi und herzlich willkommen hier!

Die Frage nach "DEM SM-Set" wird schwierig, da man zur ungefähren Einschätzung auch noch wissen sollte, ob Du es flexibel, minimalistisch, komfortabel, preisgünstig, robust, auf BM umbaubar etc. haben möchtest.

Mein Rat, da ja alle Systeme irgendwo "gut" sind und ihre Berechtigung haben: Schaue ob Du einen findest der möglicherweise zwei oder mehrere Systeme hat und dir am realen Modell die Besonderheiten und Eigenschaften zeigen kann. Und lieber auch mal mit einem geliehenen System in den Pool gehen und testen, auch wenn es nicht optimal eingestellt ist als blind etwas kaufen und nachehr unzufrieden damit zu sein.

Ideal ist dann ein Kurs mit einem SM-Instruktor, das kann dir viele Monate/Jahre des rumprobierens, einstellen, und Skills üben ersparen (ja, habe ich selber durch aber ich wollte das so :lachen: ).
Viele Grüße
Markus

Klausi
Beiträge: 4
Registriert: Di, 7. Apr 2020, 16:21
Tauchgänge: 50
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Monkey
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Klausi » Mi, 8. Apr 2020, 12:35

Hab mich jetzt einmal umgeschaut bei mir in der Nähe und habe bissher keine Tauchschule gefunden, die einen Sidemount Kurs anbietet. Gibt es denn auch weiterführende Ausbildungen, in welchen man einen Sidemount Kurs einbauen kann? Mache sowieso gerade die Ausbildung zum DM und vielleicht gibt es da ja etwas? Weiß da jemand besser bescheid?
Lg Klausi

Benutzeravatar
Kartoffelbrei
Beiträge: 216
Registriert: So, 22. Feb 2015, 9:34
Ausbildung: GUE Cave Sidemount, Cave DPV, Tech2, IANTD Exp. Trimix
Sidemount-System: Nomad LS, Halcyon Zero Gravity, Stealth Tec
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Kartoffelbrei » Mi, 8. Apr 2020, 14:56

Es wäre für die Foristen hier hilfreich, wenn Du ein paar Angaben dazu machst, wo und unter welchen Bedingungen Du sidemount tauchen möchtest, @Klausi.

Nass/ Trocken (oder beides)
Stahl oder Alutanks
Kalt-/ Warmwasser

Die Angaben wären für die meisten hier insoweit von Interesse, weil es Sidemount Systeme gibt, die eher für Stahl geeignet sind und andere, die eher für Alu geeignet sind.

Je nachdem, ob Du Kalt- oder Warmwasser tauchst, gibt es Systeme, wo man das benötigte Blei besser, schlechter oder gar nicht unterbringen kann.

Willst Du viel vom BOOT aus tauchen? Willst Du als Divemaster Tauchausbildung begleiten usw...

Ich fürchte, die wenigstens orientieren sich bei der Frage nach dem für sie idealen Sidemountsystem an der Jahreszahl im Kalender.

Klausi
Beiträge: 4
Registriert: Di, 7. Apr 2020, 16:21
Tauchgänge: 50
Ausbildung: AOWD
Sidemount-System: Monkey
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Klausi » Mi, 8. Apr 2020, 16:25

OK!
Also ich tauche mittlerweile fast nur noch Trocki. Dennoch möchte ich das Sidemount auch mit einem Neopren benützen können.
Bei den Flaschen ist es eher wahrscheinlicher, dass ich Alutanks nehmen werde, da ich bei Backmount eh immer eine Stage dabei hab und die aus Alu ist.
Da ich noch neu bin zu dem ganzen hier, möchte ich vorerst nur in gewöhnlichen Süßwasserseen in meiner näheren Umgebung tauchen. Eventuell später auch dann in Salzwasser. Aber vorerst geht es mir einmal darum dieses System zu verstehen und nicht gleich in Wracks umherzutauchen.
Boot kann ich jetzt noch sagen, denn manche Tauchgänge gehen ja nur von einem Boot. Aber grundsätzlich gilt, wie oben auch gerade erwähnt, dass ich noch neu bin und nicht gleich das volle Programm fahren muss.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 432
Registriert: Mo, 13. Mär 2017, 20:16
Tauchgänge: 10
Ausbildung: Bestanden
Sidemount-System: ein schwarzes
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Jenner » Do, 9. Apr 2020, 21:52

Moin,
wo oder in welcher Region wohnst du denn? Auch wenn du keinen TL findest, findest du vielleicht den einen oder den anderen, dessen System du dir live anschauen und anfassen kannst
Dummheit ist nicht wenig wissen, auch nicht wenig wissen wollen, Dummheit ist glauben, genug zu wissen

Benutzeravatar
Kehrmaschine
Beiträge: 96
Registriert: So, 6. Nov 2016, 23:26
Tauchgänge: 400
Ausbildung: CMAS ***, CMAS Advanced Nitrox, CMAS Technical SM
Sidemount-System: X-Deep Stealth 2.0 Tec
Wohnort: Kuchl
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Welches Sidemount sollte man sich 2020 kaufen?

Beitragvon Kehrmaschine » Mo, 13. Apr 2020, 18:59

Hallo Klausi
Das ist eine schwierige Frage. Eine Eierlegende Vollmilchsau gibt es auch beim SM nicht. Jedes System hat seine Eigenschaften und seine Vor- und Nachteile. Ich habe vor 5 Jahren einige Systeme getestet (jeweils mit entsprechenden TL) und habe mich für das System entschieden, dass für meine Bedürfnisse am besten passt. Wenn ich heute mit dieser Erfahrung (in der Zwischenzeit über 350 SM Tauchgänge, davon 70% mit Trocki und viele mit 3-4 Flaschen) einen Umstieg auf SM planen würde, würde ich vermutlich gleich vorgehen.
Die Systeme sind teuer genug, daher lohnt sich es ein wenig herum zu testen. Eine gute Tauchbasis mit Shop wird dich für wenig Geld testen lassen (den TL musst du natürlich bezahlen), oder dir bei einem späteren Kauf sicherlich einen Spezialpreis machen.

Viel Erfolg
LG
Mario


Zurück zu „Starthilfe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste